Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Conquest Feedback Teamspeak! Heute!

  1. #1
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    Steinbrück / Westerhold
    Beiträge
    135

    Standard Conquest Feedback Teamspeak! Heute!

    Liebes Forum, uns ist ein Fehler unterlaufen. Da wir häufig die Planung der Feste neben unserem Leben und unserer Arbeit machen, haben wir vergessen, die folgende Meldung ins Forum zu posten.

    Wir bitten hierfür um Entschuldigung!


    ++ Einladung zum Conquest - Feedback-TS am 03.09., 20 Uhr +++
    -English version below-

    Liebe Feste der Vielfalt,
    wie angekündigt möchten wir euch zu einem Conquest-Nachbereitungs-TS einladen.

    Thema des TS werden eure Eindrücke vom Conquest 2018 und eure Verbesserungswünsche sein, sowohl in Bezug auf die Feste als auch gegenüber Live Adventure und der Veranstaltung an sich.
    Das Orgateam wird euer Feedback sammeln und dies an den Veranstalter weitertragen. Wir freuen uns, euch am Montag den 03.09. um 20 Uhr auf dem Mythodea-Teamspeakserver zu sehen und hoffen, einen Termin gefunden zu haben, an dem viele können.

    Die Serverdaten gibt es wie immer beim Orgateam.
    -----
    Dear Fortress of Diversity,

    as announced, we would like to collect your feedback from this year's conquest, in order to improve the fortress and to communicate your opinions on the event to Live Adventure (the company behind Conquest).

    To find a date which suits most of the foreign speaking players, we would like to ask all major groups of non German speaking players to contact us, so we can find a date for the call.

    Thank you for your help

  2. #2
    Registriert seit
    13.08.2012
    Ort
    Gröbenzell
    Beiträge
    685

    Standard

    Hallo zusammen,
    Es hat etwas gedauert aber nun das Feedback aus den beiden Calls zum CoM 2018. Der englische Feedback-Call konnte leider erst Ende Oktober stattfinden, daher hat das kombinierte Protokoll etwas gedauert.

    Insgesamt war die Stimmung in beiden Calls sehr gut. Trotz den heißen Temperaturen hatten sie meisten Spieler der Feste ein sehr schönes Conquest und sind top motiviert für 2019. Die beiden Calls hatten primär den Zweck, Feedback und Ideen für 2019 zu sammeln, und zwar bezogen sowohl auf die Feste wie auch auf LA - die beim deutschsprachigen Feedbackcall sogar dabei waren (vertreten durch Chris, unsere neue Banner der Entdecker Head SL (einigen vielleicht als das Seelenheim der Narech Tuloch bekannt) und Phillip, der viele Plots fürs Banner schreibt).

    Ich habe deshalb versucht, das gesammelte Feedback möglichst übersichtlich und knapp zusammen zu tragen. Wenn ihr Fragen habt oder mehr Details zu einem Punkt wissen wollt - einfach melden.

    In diesem Sinne viel Spaß beim Lesen


    1) Feedback Conquest bezogen aufs IT

    - Gerichtet an die "Feste der Vielfalt"

    Besonders positiv waren 2019:
    § Wasserversorgung in den Schlachten war
    § Training/Manöver mit anderen Gruppen (Eiserne)
    § IT Abend vor offiziellem IT
    § Koordination allgemein in den Schlachten
    § Leibwächter - sowohl für die Leibwächter, wie auch für die Bewachten
    § Ni Shanaz Plot => tolles Treiben und Integration anderer Viertel
    § Pläne militärischer Natur haben sehr gut funktioniert
    § Quartiermeisterei war ein tolles Spielangebot
    § Feste hat IT zu wenig Geld
    § Tribok wurden nicht gebraucht
    § Spieleabend in der TBB
    § Wachturm war großartig und sehr hilfreich

    Verbessern kann die Feste noch:
    § Vergessen der Hartweiler per Feedback
    § Feste hat IT zu wenig Geld
    § Tribok wurde leider nicht gebraucht
    § Integration von neuen Gruppen (vor allem vor IT)
    § Kommunikation über Bannerführer
    § Kommunikation zwischen Stimme und Heerführung
    § Besseres Delegieren seitens Heerführer an Stellvertreter/Bannerführer
    § Viertelansprachen mit IT Infos
    § Austausch zwischen den Bannern
    § Vorstellung der Leute im BANNER, die etwas zu sagen haben (also z.B. wer ist im Reich der Rosen wichtig)
    § Diebesspiel kam gut an - allerdings wurde die Quartiermeisterei hierfür kaum genutzt => besser kommunizieren, dass Quartiermeisterei da auch ein Anspielpunkt ist ("Dinge im Viertel lassen")
    § Im Viertel/ Banner: Besser kommunizieren, welches Spiel für Viertel/Banner gemacht wurde und auch intern belassen werden sollte (z.B. Diebesspiel)
    § IT bessere Kontrollen der Boten und dadurch mehr Spielangebote
    § Position der TBB war schlecht - mangelnde Laufkundschaft
    □ Abstimmung mit benachbarten Vierteln - Kinder neben der TBB von den Rosen
    § Zentrale Spielpunkt (QMM, TBB,…) alle an einen großen Platz und in Blickweite => eine große Gemeinschaftliche Spielfläche
    § Sammelbestellungen fördern und besser kommunizieren


    - Gerichtet an LA:

    ○ Besonders positiv waren 2019:
    § Das "Basteln" an der Steinplatte
    § die Audiokomponenten, überhaupt das Mischen der verschiedenen Sachen (Anfassen, Basteln, Wissen suchen, Audio, Besuch von Personen wie Steinvater und Lodrik)
    § Steintafel oben an der Palisade war eine schöne Möglichkeit auch für Plotflüchtlinge an Plot zu kommen
    § Palisade und kleinere Scharmützel waren toll
    § Plotlokation direkt an der Palisade: immer gefährlich aber so abseits, dass man gut mit Nervenkitzel dort arbeiten konnte
    § Magier und Alchemistengilde waren aktiver nach außen hin - also auch an Nicht-Tross-Spieler- eigebunden waren
    § Schöner Plot im Tross
    § Spionagespiel generell aber sehr cool

    Verbessern kann die LA noch:
    § Zentrale Punkte des Plots (z.B. Ende der Spiegelwelt, Knochenkönigin) gingen total unter
    § Sehr isolierte Bannerplots (z.B. Rattennetzwerks nur bei uns) => dadurch wenig Interaktion und Zusammenarbeit über Viertelgrenzen hinweg
    □ Infoaustausch war aber möglich, wenn man andere Banner direkt anspielte
    § Kein "Abschluss", der für alle realisierbar war
    § Kein sichtbarer Übergang zum neuen Setting
    ○ Plotlokations außerhalb sollten Schatten bekommen
    ○ Rattennetzwerk und NiShanaz war gefühlt nur für die Entdecker da
    § Sehr isoliert
    § Aber auch schöne, weil eigener Plot => "fühlte sich besonders an"
    § Sehr inklusiver Plot
    ○ Skarabäus-Plot war ein sehr einschränkender Plot für Spieler, da es zu lange gedauert hat, ihn zu lösen, und die betroffenen Spieler dafür nicht benötigt wurden
    § Angst um seinen Char
    § IT konsequent mussten Spieler bzw. deren Chars aus dem Spiel ausgeschlossen wurden
    ○ Wunsch: Auch Gegenseite hat Plotlocations => außerhalb der Schlachten mal Untote treffen, Ratio… kleine Gruppen, die man auch mal anspielen kann bzw. was man auspähen kann ohne das gleich eine große Masse an Gegner von einem steht (z.B. Fleischnäherzelt 2010)


    2) Feedback Conquest bezogen aufs OT

    - Feedback für die Feste:
    ○ Aufbau und Abbau hat sehr gut geklappt, aber Koordination des Auf- und Abbaus muss verbessert werden
    § Wichtig: Klarer kommunizieren, dass Abbau Gemeinschaftsache ist (z.B. auch in Ansprache)
    § Genauerer Aufbauplan vorab => was will die Feste bauen
    § Ein "Aufbau-Manager" je Teilprojekt, der den Überblick hat und vor Ort dann Helfer koordiniert
    § Wichtig: Klarer kommunizieren, dass Abbau Gemeinschaftsache ist (z.B. auch in Ansprache)
    ○ Gestaltung der Feste bzgl. Lagerplatz war sehr gut
    ○ Positiv war die Wasserversorgung und Schatten durch Gruppen (auch andere Viertel) auch bei Adelsspiel, Hof => OT Sicherheit über IT Konsequenz wurde konsequent gelebt
    Nachrichtenbrett wurde nicht genutzt (Gero hat das Gefühl, er schleppt es umsonst mit)

    - Feedback für LA:
    ○ Palisade: wenn man einen Aufbau zulässt, muss man den Anforderungen vorab kommunizieren => Abnahme unserer Palisade wurde uns trotz eigentlich regelkonformen Aufbau verweigert
    ○ Lagerplatz der Feste war großartig
    ○ Koordination auf SL Ebene - NSCs wussten nicht, das Schlachten sind
    ○ Endschlacht-Diskussion war sehr negativ
    ○ Sand auf dem Kommandaturplatz - Idee mit dem Sand war generell gut, aber der Ablageplatz sehr schlecht gewählt
    ○ Dixies sehr sauber - sonst übliche Toiletten Diskussion
    ○ Auslage vor den Wasserstellen waren sehr positiv
    ○ Warmes Wasser in den Duschen und Wasserdruck war toll
    ○ Kommunikation mit Trinkwasser
    § Schilder waren gut, bis auf die Stelle bei Freie und Entdecker
    ○ Duschvorhänge fehlten
    ○ Schnüre in der Duschen waren toll
    ○ Abkühlung durch die Feuerwehr war toll
    ○ Es fehlt ein System/Plot um Silber und Goldmünzen einen Wert zu geben
    ○ Rechtzeitiger Hinweis ob Belagerungswaffen lohnenswert sind, wäre sehr hilfreich (JDS war zu spät und unscharf formuliert)


    3) Projekte/Ideen der Feste für 2019
    - Frühzeitige und bessere Kommunikation, das Boten gebraucht werden
    - Meeting Dinner/ Meeting Breakfast für den Austausch von Infos in Kombination mit Nahrungsaufnahme (die sonst eh vergessen wird)
    - Es sollte immer ein Konsul bei der Bannerführer-Besprechung anwesend sein
    - Palisadenbau vorab planen, klären und evtl. auch schon Palisaden vorab Bauen (Projekt von Moses/Larius)
    - Dekobanner für die Kommandatur nähen
    - Leo Fortis - Metallplaketten für die Feste anfertigen lassen (40 Euro für Druckplatte) => dann kann man ähnlich der Stoffwimpel auf eigene Kosten reproduzieren
    - Eigene FdV Münzen - Mc Onis => Idee wurde sehr zurückhaltend aufgenommen, da dies ohne ein eigenes Siegel zu sein IT politisch sehr negativ aufschlagen kann
    - Halterung für Bannerträger => 5-6 Stück zum Ausleihen als Feste kaufen, um es den Bannerträgern zu erleichtern
    - Neuer Schlachtruf, der die Feste in ihrer Vielfalt präsentiert (aktueller Schlachtruf hat im Zuge des Wettstreits der Elemente einen zu starken Terra Bezug)
    - Pläne der Caradoc
    ○ Alchemisten der Caradoc => gemeinsam mit den anderen Alchemisten arbeiten
    ○ Mehr Ansätze für Austausch - Heiler zusammenlegen
    ○ Mehr Ansätze mit dem Westen => Fokus JDS => Skargen kommen aus dem Westen


    4) Gemeinsames Lager Chroniken & JDS
    - Gemeinsames Lager ist sehr gewünscht
    - JDS: Westen, Chroniken: Reich der Rosen
    Geändert von Kaela (05.11.2018 um 22:28 Uhr)
    Blaues Banner - Von hinten

  3. #3
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    Steinbrück / Westerhold
    Beiträge
    135

    Standard

    I finally got to translating the Feedback

    1) Feedback Intime


    - Concerning the Fortress of Diversity

    ○ Especially positive:
    § Water supply during battles
    § Training battle tactitcs with other groups like the adamant Banner
    § IT-evening before official start of the event
    § Coordination during battles
    § Bodyguard play, for both guarded and those guarded
    § Ni Shanaz -> great pushing and cooperating with others quarters
    § Military plans worked out well
    § Quartermastery offered great play
    § Gambling and gameplaying evening in the TBB
    § Watchtower of the rising sun was great and helpful

    ○ To be improved:
    § Leaving out the Hartweiler during Feedback at Saturday
    § the fortress lacks IT-money
    § the trebuchet was not used
    § IT-integration of new groups
    § communication via bannerleaders
    § communication between voice and military leaders
    § delegation from military leaders to the fighting banners
    § Speaches adressing the whole fortress with ingame information
    § Exchange between the banners.
    § Introducing VIPs from the banner (like who is important in the realm of Roses)
    § Thieve-play was used well, but the OT-information about the quartermastery as a point of play should be more known
    § Announcing the separation of specific play as just for our war, like the thievery play.
    § better ingame control and coordination of the messengers
    § TBB was positioned badly, so it had fewer customers
    □ more coordination with neighbouring wards, especially when they position camps with children next to the TBB
    § central points of Play (commanders, TBB, Garden, Quartermastery etc.) should be at one central square
    § Encourage and support public orders with shops to save shipping costs

    - Concerning Live Adventure (the company behind Conquest):
    ○ Especially positive:
    § Manipulating and crafting at the stone plate
    § combining things and having audio feedback, as well as visits from important NPCs
    § the stone plate was a good possibility for plot-refugees to get in contact with plot
    § great Palisades, allowing for smaller skirmishes
    § plot site next to the palisade: a special thrill since there were regular attacks
    § a more active mages' and alchemists' guild, not only limited to retinue ("Tross"-)players
    § Nice Retinue Plot
    § Very cool play around the spies

    ○ To be improved:
    § central aspects of the plot were not recognized or communicated (e.g: new bonequeen)
    § very isolated plots in the banners, with little interaction or interference
    □ exchange of information only possible when directly contacting the banners
    § No official "End" of the mirrorworld campaign, which all would see
    § No transition to a new setting
    ○ plot sites on the field should recieve sunshades
    ○ the rat network (ratio spies) appeared to be only for the discoverers' banner.
    § isolated, but nice, felt special and was very inclusive
    ○ being affecte by the scarab was frustrating for the players, as they were separated from others and did not have much to do, felt afraid of their characters and had to be actively singled out from play, as it was neccessary from an ingame point of view.
    ○ Suggestion: Plot sites for the enemies: enabling us to spy on or observe groups of NPCs, or to ambush them without huge groups of enemies always appearing together.


    2) Feedback Outtime


    - For the Fortress:
    ○ Building up and taking down worked very well, coordination is to be improved
    § Important: announce clearly, that building up and taking down is a common taks for everyone
    § more detailed plan for taking down
    § A buildup manager for each project (commanders tent, quartermastery, garden etc.)
    ○ Layout of the fortress was very good
    ○ very consequential putting OT-responsibility over IT play when it comes to health aspects and sharing water supplies
    The notice board was not used

    - Feedback for Live Adventure:
    ○ Permission to use the palisade was initially denied despite of a buildup according to the current ruleset
    ○ our campsite for the fortress was great
    ○ coordination of gamemasters is to be improved, there were misunderstandings among GM and NPCs
    ○ very negative: having to convince LA to consider OT-safety by postponing the final battle to a later moment with cooler temperatures.
    ○ sand in the middle of our ward: good idea in general, but the ward managers have to be asked before dumping it randomly
    ○ very clean dixies!
    ○ good water tap sites.
    ○ reliable warm water in the showers
    ○ LA's communication of their problems with the water was very good
    § Roadsings well placed, except for the free banner and discoverers
    ○ no curtains in the showers
    ○ ropes to handle the showers for smaller people
    ○ Cooling showers from the firefighters
    ○ lack of a system to support the value of silver and gold coins
    ○ there were no hints about siege weaponry being useful. Communicating it at JDS was to late for those planning new builds.


    3) Projects and ideas for the Fortress at Conquest 2019
    - more early communication of the need for messengers
    - Meeting Dinner/ Meeting Breakfast allowing for exchange about recent events
    - One Konsul should be present at the meeting of the military
    - Earlier planning fo palisades and maybe building Palisades before the event (project of Moses/Larius)
    - Decorational banners for the commanders tent
    - Leo Fortis – Metal plates with the Fortresses coat of arms (40€ for a blueprint) afterwards reproduction possible
    - own coins for the fortress => controversial idea, since serious political issues are to be expected with the fortress not being a realm.
    - shafts for Banners to carry them in a belt, buing a pool to hand out for flagbearers
    - New battlecry covering the new most-including orientation the fortress chose during the competition of the elements.
    - Plans of the Caradoc
    ○ their alchemists working better together with others
    ○ More possibilities for exchange, common healers
    ○ More possibilities for play with the Western Seal => Skargen probably invading in the west


    4) Common camp at Chroniken & JDS

    - a common camp is widely asked for
    - JDS: we will be at the Western Seal, Chroniken: We will be at the Realm of Roses

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •