Farsat schaute auf seine Komponenten, während er über Deirdre's Worte nachdachte.
"Ja, ich spreche, ich meine, ich erkläre ja was ich mir überlegt habe, um mich deiner Magiewirkung anzugleichen. Und weil dass in der Alten Heimat immer so funktioniert hat...
Mich auf die elementarstoffliche Natur der Umwelt und der Komponenten zu besinnen, und dabei Elementare Wechselwirkungen zu begreiffen, war das worauf ich mich eingelassen habe. dass es viel Konzentration und andauerndes Verinnerlichen der Vorgänge braucht, davon hatte ich gehört, aber dass es So viel Merkarbeit erfordert..."
Etwas verunsichert ergriff er ein Glas, und etwas dünn gestanzt aussehende Echsenhaut, die zwischen den anderen Komponenten gelegen hatte.
"Ich, ich...ich hatte ja noch davon gesprochen, wegen... ja, ja, wegen dem Anwenden der Objektrüstung auf verschiedenelementar beschaffene Ziele, namentlich ein Gefäß mit Wasser und Luft, Also, ein Halbvolles, mit der Wirkung auf ein oder beide Inhalte. Ich glaube, darüber hatten wir damals gesprochen, richtig ?
Ja. Also..."
Er nahm das Glas, und die Wasserkanne, und füllte tatsächlich konzentriert und vorsichtig auf, bs zum Rand - ja, es sah fast aus, als hätte er ein kleines Häufchen Wasser oben noch auf das volle Wasserglas gemacht. Dann ergriff er, immer noch, sehr vorsichtig, das Echsenlederstück. Er murmelte Worte, starrend auf das gefüllte Glas, während er mit demLeder vorsichtig das Glass umstreifte.
Das Glas vor Deirdre stellend, meinte er: "Die Magie müsste jetzt das Glas samt Wasser umhüllen, was zumindest Krafteinwirkung von aussen abfangen sollte." Kurz lächelte er. "Aber jetzt kommt der trickreiche Teil!"
Er nahm ein kleineres Glas, füllte es auf, und goß dann die Hälfte wieder weg.
"So, jetzt haben wir Glas, Wasser, und Luft in diesem Objekt. Natürlich ist es nicht einfach, zu sagen, wo die Luft die in dem Glas ist aufhört, und die Luft, die, naja, die Luft ist, anfängt. Die Luft selbst weiß das wohl nicht, wenn es ihr als flüchtiges Element nicht ohnehin gleich ist. Abr ich habe mit Handwerkern und einigen anderen Magiern gesprochen."
Farsat begann die gleichen Worte zu murmeln, und streifte die Echsenhaut über das Glas. Dann nahm er sie in die flache rechte Hand, und hob mit der linken das Glas direkt vor sich, immer noch beides intensiv konzentriert anstarrend.
Plötzlich schlug er das flache Stück Schuppenhaut auf die Öffnung des Glases, drückte beides zusammen, und drehte beides umn, so dass das Glas mit der Öffnung nach unten zeigte und das Leder diese verschloß!
Nach ein paar intensiv gemurmelten letzten Worten entspannten sich seine Gesichtszüge wieder.
"So, fertig. Der Trick ist, auf diese Weise trenne ich die Luft im Glas von Aeris ab. und dennoch habe ich eine Zaubermatrix, die das gesamte Glas samt Inhalt umfasst. Glaubt ihr mir nicht? Dann passt auf - "
FarsaT zog das Lederstück unter dem halbvollen Wasserglas weg, und dennoch - das Wasser, das nun die untere Hälfe des Glases ausfüllte, ergoss sich nicht, sondern verweilte im Inneren, die Luft wie eine Blase oben!
"Ähm... nun, wie ihr seht, das Geflecht der Magie ist so stabil, dass Glas samt Inhalt aus Luft UND Wasser die Aussernform des Zauberzieles bilden und umschlossen sind. Wie es Natur dieses Zaubers ist, schützt sie vor aggressiven Ausseneinwirkungen indem er sich abbaut und das umschlossene Ziel unversehrt lässt. Und daher, genau so hier, wenn ich das hier tue:"
Fasat schlug mit voller Wucht auf den nach oben zeigenden Boden des Glases, und das restliche Wasser ergoß sich, obwohl eben noch von Zauberhand gehalten. auf den Boden!
Er streifte Wassertropfen von seiner Kleidung und Händen, und stellte das nun leere Glas ebenfalls vr Deirdre.
"Nun, Zauber auf Elementare Form neu lernen, einen Zauber so verändert, dass er eine andere Zielkategorie betrifft, dass einen Zauber so gewirkt, dass er dies nur teilweise tut, und dann so, dass er es mit mehreren Teilen tut. Ich bin mir sicher, ihr als erfahrene Druidin habt Wege gefunden, durch dieses ausdauernde Wiederholungstraining, dass ihr das entweder ohne Halbritual hinbekommt, oder deutlich stabiler. Aber ich finde, die Aufgaben die ihr mir stelltet, habe ich gelöst. "
Er betrachtete die immer noch seine Zauberziele und -Komponenten betrachtende Druidin.
"Oder seit ihr da anderer Meinung ?"