Hallo liebe Festenbewohner,

Dass Conquest rückt unaufhaltsam näher und es gibt noch einige Dinge zu regeln.
Dieses Jahr habe ich mich bereiterklärt die Koordinierung des Aufbaus zu übernehmen, aber dafür brauche ich eure Hilfe, damit wir hinterher wieder ein sehenswertes Lager haben.

1. Bringt mir eure Projekte!
LA legt fest, wie viele Aufbauhelfer die Feste bekommt. Dies funktioniert so, dass ich ihnen die Lagerprojekte /Gemeinschaftsbauten schicke die wir aufbauen wollen, und LA uns dann eine gewisse Zahl Aufbauhelfer genehmigt. Dafür brauche ich aber die möglichst ausführlichen Beschreibungen dieser Projekte. Deirdre hat das schon sehr schön für den Garten vorgemacht . Also nicht: „Projekt: Terras Garten aufbauen“, sondern „Terras Garten mit Sonnensegel, Pavillon, Bierzeltgarnituren usw“.
Je ausführlicher das ist, desto besser.
Auch wenn ihr der Meinung seid ihr kriegt diese Gemeinschaftsaufbauten alleine gestemmt meldet diese trotzdem an, die zusätzlichen Aufbauhelfer können wir bestimmt auch anderswo gebrauchen.

Projekte für die Feste sind/können sein
- Der Garten
- Die Kommandantur
- Fourage
- TerraBierBarGarten
- Pallisade
- …
Lasst mir also bitte möglichst schnell (hier oder per PM) eure Projekte zukommen, damit ich dies dann an LA weiterleiten kann.

2. Aufbauhelfer
Damit das ganze vor Ort auch funktioniert, brauchen wir wie immer Aufbauhelfer. Die Anzahl ergibt sich daraus wie viele LA genehmigt, aber je mehr desto besser. Wer interessiert ist, bitte mit OT- und IT- Namen bei mir melden.
Wer Aufbauhelfer ist bekommt die 20€ Frühanreisepauschale zurück.
Der Hauptaufbautag ist wie immer Dienstag, also sollten diese auch schon Dienstag morgens zur Verfügung stehen, und nicht erst Dienstag abend anreisen.
Von denen die sich als Aufbauhelfer melden erwarte ich auch dass sie sich als solche betätigen. Dienstag ist Aufbautag, kann (und wird) aber auch am Mittwoch noch zu tun geben. Es kann vorkommen dass es leerlaufzeiten gibt in denen man akut nichts machen kann. Ich möchte trotzdem nicht die Hälfte der Zeit damit verbringen meinen Aufbauteam hinterherzulaufen.
Wenn sich Gruppen zum Aufbau melden wollen, aber halt nicht alle die komplette Zeit durcharbeiten können/wollen, scheibt mich an, wir kriegen das geregelt (ich weiß dass es in den letzte Jahren solche Absprachen gab).
Auch die Aufbauzeiten können wir versuchen flexibel zu gestalten. Ich selbst bin ab Sonntag da, wer vor Dienstag was tun möchte kann auf mich zukommen, wenn es was gibt bin ich gerne bereit die Arbeitsmenge am Dienstag zu reduzieren.

3. Werkzeug
Aufbau benötigt Werkzeug. Das kann vom einfachen Schraubendreher bis zum Benzin Bodenbohrer reichen.
Wer (nicht nur vom Aufbauteam!) die Möglichkeit hat Werkzeug mitzubringen, und bereit ist selbiges dem Aufbauteam zur Verfügung zu stellen, ist herzlich willkommen. Ich werde mein bestes tun dass auch alles hinter wieder bei seinem Besitzer landet.

So, das war es erstmal von meiner Seite. Wer fragen hat stelle sie, ich werde versuchen alle zu beantworten.

Grüße

Chriss/Gero