Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
Ergebnis 131 bis 134 von 134

Thema: Kapitel 2 : "Schatten" aus der Vergangenheit

  1. #131
    Registriert seit
    17.06.2012
    Ort
    Münster
    Beiträge
    421

    Standard

    Der Rafiq bewegte sich schneller als eine zustossende Schlange. Sein Arm zuckte nach vorne und fing den schweren Steindolch aus der Luft.
    Grollend stieß er sich ab und sein rechtes Bein beschrieb einen Halbkreis auf den Kopf Kovus zu.
    Erzmagus der roten Roben des Turmes zu Andur
    Questor des Ordens der Wahrheit und Gerechtigkeit
    Shael'quessir "Elbenfreund"
    Freund der Esse unter dem Berg

  2. #132
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    83

    Standard

    Für einen kurzen Moment umfing Dunkelheit Miros Sinne. Schon hatte er fast mit sienem Leben abgeschlossen, da erinnerte er sich an all die Leute, wegen denen er in Mythodea geblieben, und nicht sofort wieder abgereist war. Neben den lieben Gesichtern seines Bundes - vor allem Eris hatte dazu noch ihren ganz speziellen, leicht vorwurfsvollen Gesichtsausdruck - war da noch ein Gesicht in der Dunkelheit, das sein Herz wieder schneller schlagen ließ.
    Dann strömten der Schmerz, der Lärm und das Licht wieder zurück in sein Bewusstsein. Als Miro die Augen öffnete, sah er, dass sich seine Lage nicht wesentlich verändert hatte. Es waren nicht mehr viele Rafiq übrig, doch die Falle war immer noch außer Kontrolle. Da Miro nicht sah, wie er Kovu helfen könnte, robbte er weiter in Richtung der Scheibe, ergriff sie mit beiden Händen und - nach einem geflüsterten "Steh mir bei, Terra..." zerbrach er sie.
    Erdlager 2008-2013

  3. #133
    Registriert seit
    17.06.2012
    Ort
    Münster
    Beiträge
    421

    Standard

    Wie in einem Traum erfasste Miro die Scheibe mit den Händen. Zähflüssig waren nicht nur seine Gedanken, auch seine Hände schienen sich wie in Zeitlupe zu bewegen, doch als die Scheibe zerbrach und ihre Magie sich plötzlich unkontrolliert entlud, schoss ein Großteil ihrer Macht direkt in das nächst stehende Gefäß...MIRO...

    Die gestohlene Magie wallte wie eine Sturmwoge auf und begrub den jungen Magier förmlich unter sich...dann floss sie weiter und Reste der Magie erfüllten auch den ohnmächtigen Körper Deirdres....

    Rohan beobachtete die "Welle", doch seine Aufmerksamkeit galt Kovu und dem Anführer der Rafiq, die sich einen Kampf auf Leben und Tod lieferten...
    Erzmagus der roten Roben des Turmes zu Andur
    Questor des Ordens der Wahrheit und Gerechtigkeit
    Shael'quessir "Elbenfreund"
    Freund der Esse unter dem Berg

  4. #134
    Registriert seit
    17.06.2012
    Ort
    Münster
    Beiträge
    421

    Standard

    Der alte Magus griff tief in sich und verwob Stränge von Erde, Wasser und Luft. Er warf ein Gespinst nach dem Rafiq der Kovu angriff und dieser verhielt in der Bewegung, als sein Körper langsam zu Stein wurde.

    Just in diesem Moment traf den Rafiq ein Schwert mit solch einer Wucht in die Seite und ein Pfeil seinen Kopf, das Rohan vor lauter Überraschung seinen Zauber losließ.

    "Für den Orden! Wahrheit!" scholl es aus der Kehle von Jonar, der sich mehr schlecht als Recht auf den Beinen hielt. Sein Schwert jedoch wies gerade in die Luft ohne zu zittern.

    Hastig blickte der alte Magus sich um.

    Alle seine neuen Bekannten waren am Leben und die Rafiq...tot...

    Er eilte zu den Verletzten und sprach jedem seinen Dank aus.

    Fürwahr! Dies war ein Anfang!!
    Erzmagus der roten Roben des Turmes zu Andur
    Questor des Ordens der Wahrheit und Gerechtigkeit
    Shael'quessir "Elbenfreund"
    Freund der Esse unter dem Berg

Ähnliche Themen

  1. Anmerkungen Schatten der Vergangenheit
    Von Rohan Freyobar Trandoir im Forum In der Feste
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 18.08.2013, 20:19
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2011, 00:57
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2011, 00:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •